___LoSt In A FrEeZiNg HeLl
Es fängt wieder von vorne an..

Alles ist still um mich herum. Ich sehe wie die Zeiger sich bewegen, immer weiter im Kreis, und irgendwann kommen sie wieder an dem Punkt an, von dem sie gestartet sind. Es ist wie ein unendlicher Lauf, der niemals zu enden scheint, und ich bin völlig machtlos dagegen. Hier auf der Welt denken wir, wir wären bedeutend, könnten etwas erreichen, aber eines Tages sterben wir und jemand neues wird geboren ohne uns auch nur gekannt zu haben. Die Stille hört niemals auf. Jetzt geht die Schule wieder los, morgen eine Klausur, übermorgen, am Montag auch und dann am Mittwoch die nächste. Ich schaff das alles einfach nicht. Aber die Schule abbrechen, in der 11. Klasse, so kurz vorm Abitur? Was soll ich denn dann mit meinem Leben anfangen, wie soll ich die Blicke der anderen ertragen, ihr stummes Geflüster und ihre abwertenden Gesten? 'Wie kann man so dumm sein, so kurz vorher noch aufzuhören, jetzt hat sie ihr ganzes Leben versaut.' 'Jetzt kann niemals was aus dir werden.' Aber was, wenn sowieso niemals was aus mir werden wird? Was sagt ihr dann, es ist eben Pech, es kann nicht allen gut gehen, manchmal muss man halt für etwas arbeiten? Es gibt immer Ausreden in diesem Rundlauf der Zeit. Aber mir bleibt wohl nichts anderes übrig als die Augen zu schlieβen so wie jeder andere, und die Zeit nicht mehr anzusehen. Ich muss sie ignorieren, mich auf einen Tag konzentrieren, vielleicht auf die nächste Woche, und erst wenn ich sie hinter mir habe denke ich an die darauffolgende.So kann ich am Leben bleiben, doch ich lebe nicht. Tut mir leid, dass es so ein sinnloser langer Post ist, und ich werde gleich nochmal einen verfassen weil ich noch was anderes loswerden muss, aber andererseits zwinge ich ja niemanden das zu lesen.. ^^ -Lou
7.1.15 18:18
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Andreas / Website (7.1.15 18:31)
Die Berge werden manchmal größer je weiter man nach vorne blickt. Manchmal hilft es sich von einen Tag zum anderen zu retten, bis sich die Dinge ändern. Das ist es was du sagst, am Leben bleiben ohne zu leben. Es ist so schön geschrieben, und so klar. Ich kenne dieses Gefühl. Aber es muss nichts aus dir werden, weil du schon etwas bist. Klar wären manche Entscheidungen dumm und auch falsch. Aber du triffst sie für dich, und damit sind sie richtig, und was andere sagen oder denken ist nicht wichtig. Liebe Grüße!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gästebuch . Kontakt . Archiv . Abonnieren
. .
Designer Brushes
Gratis bloggen bei
myblog.de